Um die große Orgel der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin dem aktuellen Stand der Technik anzupassen, wurde Anfang des Jahres 2017 ein umfangreicher Umbau der elektrischen und elektronischen Einrichtungen des Instruments vorgenommen.

Das bisher verwendete Setzersystem wurde ausgebaut und durch ein modernes Setzer- und Traktursystem ersetzt. Die bisherige elektrische Tontraktur (die Tontraktur ist mechanisch, die elektrische Ansteuerung geschieht nur durch elektrische Koppeln, sowie die Einrichtung zum Spielen der Orgel aus dem Altarraum) lief separat zum Setzersystem und wurde nun ebenfalls entfernt und in das Traktursystem integriert.
Die elektrische Tontraktur wurde auf den vollen Tonumfang aller Werke erweitert, um den Einsatz freier Koppeln, sowie das Aufnehmen und Wiedergeben des gespielten durch den integrierten Recorder zu ermöglichen. Weiterhin ist es nun möglich, die Orgel aus der Ferne, beispielsweise vom Altarraum aus zu spielen, was Konzerte mit Orgel und anderen Instrumenten oder einem Chor deutlich vereinfacht.

KWG - Normalansicht der Setzerbedienung
KWG – Normalansicht der Setzerbedienung

Die Bedienung der Setzerkombination erfolgt weiterhin über die Taster unter den Manualen, die erweiterte Bedienung, die beispielsweise eine Benutzerverwaltung zulässt, wird über den Touchscreen (eingebaut in eine Schublade am Spieltisch) vorgenommen. Jedem Benutzer kann ein eigener, codegesicherter Block mit jeweils 64.000 Kombinationen zugewiesen werden.
Auch die Aufnahme und die Wiedergabe der gespielten Töne und Registrierungen wird über den Touchscreen gesteuert.

KWG - Der Recorder ermöglicht den Organisten die Aufnahme und Wiedergabe der gespielten Stücke
KWG – Der Recorder ermöglicht den Organisten die Aufnahme und Wiedergabe der gespielten Stücke

Um die Steuerung der Registratur aus der Ferne (beispielsweise über ein Tablet) zu ermöglichen, gibt es ferner die Möglichkeit, die Registrierung der Orgel über die Bedienoberfläche zu ändern. Der gesamte Inhalt des Touchscreens kann über ein eigenes WLAN auch auf Tablets und Smartphones angezeigt und bedient werden.

KWG - Registerschaltung ist auch über den Touchscreen und aus der Ferne möglich
KWG – Registerschaltung ist auch über den Touchscreen und aus der Ferne möglich

Ebenfalls über Tablet oder Smartphone möglich ist die Benutzung der integrierten Stimmvorrichtung, welche ein eigenes Benutzermenü hat. Hier können neben den Registern auch die Werke ausgewählt und Töne geschaltet werden.

KWG - Stimmvorrichtung
KWG – Stimmvorrichtung

Die Kabel der Bedienelemente am Spieltisch, sowie der Register- und Tontraktur laufen nun gesammelt in einem Schaltschrank hinter der Orgel zusammen. Hier erfolgt auch die Absicherung der verschiedenen Stromkreise.

KWG - Blick in den Schrank des Setzer- und Traktursystems während der Installation
KWG – Blick in den Schrank des Setzer- und Traktursystems während der Installation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.