Entwurf für die zweimanualige Orgel in der Seungeun Church in Seoul, Korea
Entwurf für die zweimanualige Orgel in der Seungeun Church in Seoul, Korea
Traktur mit Wellenbrett, Sungeun Holy Grace Church , Südkorea, Seoul
Traktur mit Wellenbrett
Spieltisch Rückseite, Sungeun Holy Grace Church , Südkorea, Seoul
Spieltisch Rückseite
Blick ins Schwellwerk, Sungeun Holy Grace Church , Südkorea, Seoul
Blick ins Schwellwerk
Blick ins Schwellwerk, Sungeun Holy Grace Church , Südkorea, Seoul
Blick ins Schwellwerk
Prospekt der Orgel der Sungeun Holy Grace Church , Südkorea, Seoul
Prospekt der Orgel der Sungeun Holy Grace Church

I. Manual Hauptwerk C-a’’’
01. Bordun 16’
02. Principal 8′
03. Gambe 8’
04. Rohrflöte 8′
05. Octave 4′
06. Nachthorn 4’
07. Quinte 2 2/3’
08. Octave 2′
09. Terz 1 3/5’
10. Mixtur IV 2’
11. Trompete 8′

II. Manual Schwellwerk C-a’’’
12. Flûte harmonique 8‘ ab c’’ übbl.
13. Bourdon 8′
14. Salicional 8′
15. Voix celeste 8’
16. Fugara 4’
17. Flûte octaviante 4’  ab c’ übbl.
18. Nazard 2 2/3‘
19. Piccolo 2’  ab c° übbl.
20. Tierce 1 3/5’
21. Mixtur III 2’
22. Trompette harm. 8‘
23. Hautbois 8’
Tremulant

Pedal C-g’
24. Principal 16’
25. Subbass 16′
26. Octavbass 8′
27. Gedackt 8′
28. Choralbass 4′
29. Fagott 16′

Koppeln
30. II-I
31. I-P
32. II-P

Nebenregister
33. Nachtigall
34. Röhrenglockenspiel (20 Röhrenglocken)

 

Testbär
Intonation ist Chefsache

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.